2020

Release Notes interiorcad 2020 F5 / F5.1 / F5.2

Erweiterungen

  • Holz-Innenschubkasten
    • Als Konstruktionsart des Vorderstücks wird "Aufschlagend" vorgeschlagen
    • Aufschlagendes Vorderstück des Schubkastens kann mit einem Überstand links/rechts/oben/unten versehen werden, um den Auszug zu verdecken
    • Überstand des Vorderstücks wird beim Einsetzen in ein Korpusmöbel 3D automatisch auf Basis der für das Fach eingestellten Werte für "Luft" konfiguriert
  • Stirnseitige Bearbeitungen an durch Konturzüge erzeugten Kanten (beispielsweise Ausklinkungen) sind nun möglich
  • Bei nur einer Kante am Bauteil wird nun die Konfiguration der Kantenstöße unterbunden
  • Objekte in Fächern werden nun beim Kopieren des Korpusmöbel 3D in andere Dokumente mit kopiert
  • Geschwindigkeitsverbesserung beim Aufbauen der Palette "Objekt Info" für Bauteil 3D
  • Raster CH und Datenstempel CH in "Schweizer Zusätze" Bibliothekspaket integriert

Verbesserungen

  • Konturzug 3D konnte u.U. nicht mit gedrückter Strg/control-Taste verschoben werden (5.2)
  • Bauteil 3D / Korpusmöbel 3D / Konturzug 3D wurde u.U. nach Änderungen in der Palette "Objekt Info" deselektiert (5.2)
  • Konturzug 3D an Stirnseite eines Bauteils wurde beim Regenerieren des Korpusmöbel 3D entfernt (5.2)
  • Konturzug 3D wurde nicht korrekt mit Bauteil 3D verbunden (5.2)
  • Nut für Rückwand an abgeschrägtem Möbel wurde nicht korrekt (zu lang) konstruiert (5.2)
  • Maserrichtung von Belägen eines Bauteil 3D konnte nicht korrekt eingestellt werden (5.2)
  • Auswahl Material über Volltextsuche war unter Windows u.U. zu langsam (5.2)
  • Kostenstellen konnten nicht mehr bearbeitet werden (5.1)
  • Box-Objekte hinzufügen beendete u.U. Vectorworks unerwartet (5.1)
  • Datenstempel zeigte u.U. zu viele Kanten pro Bauteil an (5.1)
  • Massivholz-Materialien wurden mit fehlerhafter Stärke aus profacto importiert (5.1)
  • Renderworks-Materialien für Egger- und Thermopal aktualisiert (5.1)
  • Maserrichtung bei fertig beschichteten Platten konnte nicht geändert werden (5.1)
  • Aktivieren von Werkzeug "Lochreihe 3D" beendete u.U. Vectorworks unerwartet (5.1)
  • Selektionsrahmen von "Bauteil 3D" wurde nach Änderungen in der Palette "Objekt Info" nicht korrekt aktualisiert (5.1)
  • Automatisch erzeugter Dateiname für eigene Griffbibliotheken war fehlerhaft (5.1)
  • Option "Eine Liste pro Möbel" bei datenblatt-basierten Stückliste erzeugte fehlerhafte Ausgabe (5.1)
  • Griffe tauschen - Angabe der "Positionierung" bezieht sich nur auf Türen
  • Wenn eine Gehrung an einem der beiden Sockelseiten vorhanden ist, funktionierte der Überstand auf der anderen Seite nicht
  • Bauteilableitung - Gehrungen wurden u.U. mit Null bemaßt
  • Textur für Kanten wurde nicht sofort übernommen, mußte im Dialog mehrfach zugewiesen werden
  • Bauteile auf Korpusmöbel 3D Objekten, die nicht ganz exakt nebeneinander standen, wurde u.U. fehlerhaft erzeugt
  • Automatisch generierte Datenbankformate für Korpusmöbel wiesen Anzahl Schubläden und Türen fehlerhaft aus
  • Nach dem Aktualisieren von Bibliotheken wurde u.U. fälschlicherweise eine Fehlermeldung ausgegeben

NC-Export / Stücklisten-Export

  • OSD - Versionierung, je nach Version werden Projektbeschreibung, Kunde/Hauptadresse, Bezeichnung und NC-Programmnamen unterschiedlich exportiert (5.2)
  • OSD - Bezeichnung optional mit Bauteilnamen oder Bezeichnung (5.2)
  • OSD - Bezeichnung optional mit Kurznamen (5.2)
  • Schreiners Büro - Kommentar exportieren (5.2)
  • Biesse CIX - Formatierungsfräser rechtsdrehend ergänzt (5.2)
  • NC-Code bearbeiten (NC Makro 3D) ignorierte Groß-/Kleinschreibung (5.2)
  • woodWOP - Bohrmodus "Schnell-..." wird nun alternativ zu "Langsam-..." unterstützt (5.1)
  • Schreiners Büro - Kommentar wird nun auch übernommen (5.1)
  • DXF - Bearbeitungen farblich darstellen
  • NC-Hops - Text und Rechteck im Workcenter ab Version 7 sichtbar
  • Wood Flash - Bohrtyp “Durchgangsbohrer” für Lochreihen
  • Wood Flash - Werkzeugtyp übergeben, wenn Tool-ID gesetzt ist
  • Xilog Plus - Parkposition optional ausblenden
  • HHOS - Element mit Bauteilnamen und hinten angehängter Bezeichnung
  • Kuhnle - Minimale Kumulierung integriert
  • OSD - Kommentar wird als Bearbeitungshinweis versionsabhängig exportiert (5.1)
  • OSD - Minimale Kumulierung integriert
  • Swiss-Soft Export aktualisiert

Release Notes interiorcad 2020 F4 / F4.1 / F4.2

Schubkasten 3D - Erzeugen von Schubkastenkonfigurationen

Schubkastenkonfigurationen können nun direkt bei der Erstellung im Werkzeug "Schubkasten 3D" zur weiteren Verwendung in den Bibliotheken abgelegt werden.

Zum Anzeige des Videos benötigen Sie eine Internetverbindung. Bitte stellen Sie eine Verbindung her und öffnen Sie die Release Notes erneut.

Erweiterungen

Verbesserungen

NC-Export / Stücklistenexport

Release Notes interiorcad 2020 F3 / F3.1

Erweiterungen

  • Hängeleiste oben/mittig/unten auch für abgeschrägte Möbel
  • Objektverbindungen reparieren - Beim Öffnen des Dokuments wird nun auch der Zubehör-Manager geprüft
  • Datenstempel finden sich nun in der Bibliothek "interiorcad Bauteilbeschriftungen"
  • Unterstützung für Rückwand/Boden Konstruktion von Hettich Avantech You Systemen

Verbesserungen

Erweiterungen / Verbesserungen NC-Export / Stücklisten-Export

Release Notes interiorcad 2020 F1 / F2 / F2.1

Korpusmöbel 3D - Griffe tauschen

Der neue Menübefehl "Griffe tauschen" erlaubt es, Griffe und deren Position bzw. Ausrichtung an mehreren Korpusmöbeln gleichzeitig zu tauschen oder zu platzieren.

Zum Anzeige des Videos benötigen Sie eine Internetverbindung. Bitte stellen Sie eine Verbindung her und öffnen Sie die Release Notes erneut.

Erweiterte Platzierungsmöglichkeiten für Objekte in Fächern

interiorcad 2020 bietet erweiterte Optionen zur Platzierung von Objekten in Fächern (um beispielsweise über Symbole Bearbeitungen an den Seiten, der Front oder Rückwand des Fachs anbringen zu können).

Zum Anzeige des Videos benötigen Sie eine Internetverbindung. Bitte stellen Sie eine Verbindung her und öffnen Sie die Release Notes erneut.

Korpusmöbel 3D - Einfügepunkt darstellen

Der Einfügepunkt / Ursprung eines Korpusmöbel 3D kann nun auch in der 3D Geometrie dargestellt werden.

Schubkasten 3D - Verbesserungen Werkzeug

Das für interiorcad 2020 völlig überarbeitete Werkzeug "Schubkasten 3D" bietet nun neben mehr Geschwindigkeit, der Platzierung von mehreren Schubkästen in einem Arbeitsgang auch die Verplanung von Holzschubkästen als Zukaufteile.

Zum Anzeige des Videos benötigen Sie eine Internetverbindung. Bitte stellen Sie eine Verbindung her und öffnen Sie die Release Notes erneut.

Bauteil 3D / Korpusmöbel 3D - Materialeigenschaften

Mit der modernisierten Materialverwaltung von interiorcad 2020 können nun Materialtypen wie Massivhölzer, fertig furnierte oder beschichtete Platten ohne manuelle Behelfslösungen direkt in interiorcad definiert und verarbeitet werden.

Zum Anzeige des Videos benötigen Sie eine Internetverbindung. Bitte stellen Sie eine Verbindung her und öffnen Sie die Release Notes erneut.

Bauteil 3D - Erweiterte Palette "Informationen"

Die Materialkonfiguration des Objektes "Bauteil 3D" kann nun direkt in der Palette "Informationen" oder (als dokumentweite Voreinstellung) im Dialog "Voreinstellungen" vorgenommen werden.

Bauteil 3D - Bauteil 3D auf Korpusmöbel(n) 3D erzeugen

Die Methode "Bauteil aus Selektion" sowie der Menübefehl "In Bauteil 3D umwandeln" bieten nun die Möglichkeit, auf einem oder mehreren Korpusmöbel 3D Objekten ein Bauteil 3D (z.B. als Deckel oder Arbeitsplatte) zu platzieren.

Zum Anzeige des Videos benötigen Sie eine Internetverbindung. Bitte stellen Sie eine Verbindung her und öffnen Sie die Release Notes erneut.

Bauteilableitung 2D - Neuerungen

NC-Export / Stücklistenexport - Filtern nach Baugruppen

Mit dem neuen baugruppenbasierten Filter können unterschiedliche Fertigungsstrategien pro Baugruppe implementiert werden.

NC-Export / Stücklistenexport - Sets

Unterschiedliche Exportkonfigurationen inkl. der Einstellungen für Baugruppenfilter, Fertigungsstrategie und Werkzeugdatenbank in einem Set ablegen und wiederverwenden.

Zum Anzeige des Videos benötigen Sie eine Internetverbindung. Bitte stellen Sie eine Verbindung her und öffnen Sie die Release Notes erneut.

Objektverbindungen reparieren

Der neue Befehl "Objektverbindungen reparieren" erlaubt die Wiederherstellung von beschädigten Objektverbindungen nur für eine Auswahl von Objekten, so daß Bauteilnamen von anderen Objekten nicht mehr erneuert werden.

Weitere Verbesserungen

Nächstes Online-Update

interiorcad 2020 F6 geplant für KW 27 (29.6 - 3.7.2020).

2019

Release Notes interiorcad 2019 F9

Verbesserungen

  • Bei gleichen Griffen an mehreren Fronten löst "Rotieren 90°" Änderungen an allen Fronten aus
  • Diverse Verbesserungen in NC-Export- und Stücklistenexport

Release Notes interiorcad 2019 F8

Verbesserungen NC-Export

  • {ExportFormat} kann nun als Platzhalter für das Erzeugen des Ausgabepfades verwendet werden
  • Unterstützung für Zustellung und Vorschub in GannoMAT, ImaWOP, NC-Hops, Xilog
  • Biesse CIX - Überarbeitung
    • Unterstützung aller möglichen Abschlagspunkte für vertikale Nuten, Fälze und Gehrungen
    • Korrekter A-Winkel für 5-Achs-Bohrungen
    • Optionale Generierung einer eindeutigen ID für alle erzeugten Biesse CIX Makros (notwendig zur Unterstützung von bnest)
    • Kreisbogen optional auch definiert durch 3 Punkte (statt wie bisher durch zwei Punkte und Zentrum) ausgeben

Release Notes interiorcad 2019 F7

Verbesserungen

  • Schubkasten wird in Korpusmöbel 3D mit Blende links unter Umständen falsch eingesetzt
  • Konturzug - Zustellung / Vorschub für weitere Exporte unterstützt
  • Prozentuale Aufteilung Korpusmöbel 3D rechnet u.U. falsch; Aufteilung über Verhältnis akzeptiert jetzt auch Verhältnis "0"
  • Konturzug ragt "0.1mm" über die Oberfläche des Bauteil 3D hinaus
  • Tiefenkörper auf Basis eines Kreises können nun auch direkt in Bohrungen umgewandelt werden
  • Darstellung Aufteilung im Dialog "Einstellungen..." bei mehreren Griffen beschleunigt
  • Nut in Kante des Bauteils ist nach Veränderung der Lage des Bauteils im Raum nicht mehr assoziativ
  • Fügemaß bei polylinienförmigen Bauteilen ist nicht korrekt
  • Die Bauteilableitung unterscheidet nun zwischen durchgehenden Bohrungen / Konturzügen und unterstützt gruppierte Objekte. Zusätzlich sind einige Fehler bei der Verwendung von Titelzeilen beseitigt.
  • Stücklistenexport fordert versehentlich immer mindestens ein konfiguriertes NC-Werkzeug
  • Maserung der verwendeten Textur läuft bei gleicher Maserrichtung mehrerer Bauteile nicht durch

Release Notes interiorcad 2019 F6

Konturzug 3D

Der aktualisierte Konturzug 3D erzeugt nun bei Bedarf gleich mehrere Konturzüge auf einmal. Dabei wird nicht nur der Fräser-Radius korrekt visualisiert, sondern auch Eck-Ausklinkungen fertigungsrealistisch dargestellt. Zusätzlich können auch maschinenabhängigen Einstellungen für den Konturzug konfiguriert werden. Konturzüge, die über ein Eck eines Bauteil 3D hinausgehen und auf Bauteiltiefe definiert sind, fräsen nun auch in der 3D-Darstellung das entsprechende Teil des Bauteils weg.

Zum Anzeige des Videos benötigen Sie eine Internetverbindung. Bitte stellen Sie eine Verbindung her und öffnen Sie die Release Notes erneut.

Restliche Bauteilstärke bei der Dübelverplanung konfigurieren

Bei der Platzierung von Dübel wurde bisher eine Restmaterialstärke von 4mm beim Einbringen der Dübel in der Fläche angenommen. Dies führte unter Umständen bei "weichen" Materialien zu spür- und sichtbaren Abdrücken in der Oberfläche. In den Voreinstellungen des Werkzeugs "Einteilverbinder", Methode "Dübel" kann nun die gewünschte, minimale Restmaterialstärke konfiguriert werden.

Release Notes interiorcad 2019 F5

Verbesserungen

Release Notes interiorcad 2019 F4

Bauteile beliebig erzeugen

Bauteile können nun wahlweise aus der Stirnseite oder Fläche heraus erzeugt sowie Haupt- und Nebenbearbeitungsseite nachträglich getauscht werden.

Zum Anzeige des Videos benötigen Sie eine Internetverbindung. Bitte stellen Sie eine Verbindung her und öffnen Sie die Release Notes erneut.

Schubkästen frei platzieren

Schubkästen, die in einem Korpusmöbel gemäß den Angaben der Beschlagshersteller verplant wurden, können nun nachträglich in Höhe oder Tiefe individuell versetzt werden.

Zum Anzeige des Videos benötigen Sie eine Internetverbindung. Bitte stellen Sie eine Verbindung her und öffnen Sie die Release Notes erneut.

Bauteile und Bearbeitungen gruppieren

Um auch bei komplexen Konstruktionssituationen die Verbindung von Bearbeitungen mit einem ganz bestimmten Bauteil zu erzwingen, können Bauteile und ihre Bearbeitungen nun gruppiert werden.

Zum Anzeige des Videos benötigen Sie eine Internetverbindung. Bitte stellen Sie eine Verbindung her und öffnen Sie die Release Notes erneut.

Lochreihen an Mittelseiten & Schrägen

Abhängig vom ausgewählten Lochreihen-Raster an der Korpusseite wird nun automatisch ein dazu passendes Raster an den Mittelseiten erzeugt.

Zum Anzeige des Videos benötigen Sie eine Internetverbindung. Bitte stellen Sie eine Verbindung her und öffnen Sie die Release Notes erneut.

Verbesserungen Bauteilableitung

Die Bauteilableitung wurde um neue Optionen zur Platzierung auf Layoutebenen, Titelzeile und verbesserter Gruppierung erweitert.

Zum Anzeige des Videos benötigen Sie eine Internetverbindung. Bitte stellen Sie eine Verbindung her und öffnen Sie die Release Notes erneut.

Boden oben/unten zurückspringen lassen

Um bei oben bekanteten Korpusseiten unschöne Fugen am Übergang Seite/Boden oben zu vermeiden, können nun die Korpusböden nach innen versetzt konstruiert werden.

Option "Nur eigene Beschläge / Materialien anzeigen"

Sind eigene Beschläge oder Raster im System hinterlegt worden, so können nun die von extragroup ausgelieferten Beschläge, Raster und Materialien in den Auswahldialogen für mehr Übersicht ausgeblendet werden.

Stammdaten publizieren / abholen in beliebigen Ordnern"

Mit dieser neuen Option haben nun auch Anwender von Vectorworks interior xs oder Vectorworks interiorcad small business die Möglichkeit, das Publizieren und Abholen von Materialstammdaten im Netzwerk zu nutzen.

Neue Optionen für Holzschubkästen

Aufschlagende Holzschubkästen können nun wahlweise ohne Vorderstück konstruiert werden. Zusätzlich ist es nun möglich, Holzschubkästen ohne Frontdoppel zu platzieren.

Rücksprung für Mittelseiten oben/unten; Böden links/rechts

Um leichter L-förmige Innenaufteilungen zu konstruieren, bietet interiorcad 2019 F4 nun die Option, Mittelseiten oben/unten bzw. Konstruktions böden links/rechts zurückspringen zu lassen.

Layout des Dialogs "Fertigungseinstellungen" überarbeitet

Um den Zusammenhang zwischen konfigurierter Fertigungsstrategie und ausgewiesenen Maßen in der Zuschnittsliste zu verdeutlichen, wurde das Layout des Dialogs "Fertigungseinstellungen" überarbeitet.

Weitere Verbesserungen

Release Notes interiorcad 2019 F3

Verbesserungen

Release Notes interiorcad 2019 F2

Individuelle Kantenkonfiguration im Korpusmöbel 3D

Die Kanten von Möbelteilen können nun sowohl bezogen auf die Baugruppe als auch das Bauteil individuell konfiguriert werden.

Unterstützung von Arbeitsgruppenordnern

Mit der Version 2019 unterstützt interiorcad nun vollumfänglich die Nutzung von Arbeitsgruppenordnern für Beschlagsbibliotheken, Vorgaben, Materialien und mehr.

Zum Anzeige des Videos benötigen Sie eine Internetverbindung. Bitte stellen Sie eine Verbindung her und öffnen Sie die Release Notes erneut.

Bauteilableitung 2D

Mit dem neuen Objekt Bauteilableitung 2D steht nun eine leistungsfähige 2D-Visualisierung von einzelnen Bauteilen und Teilen eines Korpusmöbel 3D Objektes und deren Bearbeitungen zur Verfügung.

Zum Anzeige des Videos benötigen Sie eine Internetverbindung. Bitte stellen Sie eine Verbindung her und öffnen Sie die Release Notes erneut.

Bauteile abschneiden/verlängern

Bauteile miteinander verschneiden oder bis zur Fläche eines anderen Bauteils verlängern.

Zum Anzeige des Videos benötigen Sie eine Internetverbindung. Bitte stellen Sie eine Verbindung her und öffnen Sie die Release Notes erneut.

Sets

Fertig konfigurierte Konstruktionsvarianten für einzelne Baugruppen können zur späteren Verwendung hinterlegen.

Zum Anzeige des Videos benötigen Sie eine Internetverbindung. Bitte stellen Sie eine Verbindung her und öffnen Sie die Release Notes erneut.

Systemverbinder

Neue Methode "Systemverbinder" im Werkzeug "Verbinder", um Systemverbinder wie Lamello Clamex oder Cabineo zu platzieren.

Korpusmöbel 3D - Weitere Neuigkeiten

Zum Anzeige des Videos benötigen Sie eine Internetverbindung. Bitte stellen Sie eine Verbindung her und öffnen Sie die Release Notes erneut.

NC / Stücklistenexport

profacto Integration

Bibliotheken (verfügbar mittels Bibliotheken Download-Manager)

Die folgenden Bibliotheken sind auch für interiorcad 2018 verfügbar.

Weitere Verbesserungen